Besuch Chaplin's World vom 18.09.2019

Der diesjährige Ausflug der 48er hatte Chaplin’s World in Corsier-sur-Vervey zum Ziel. Mit dem Oberland-Reisecar führte Markus die insgesamt 35 Teilnehmenden auf direktem Weg zum Ziel. Im Garten des dortigen Restaurants «The Tramp» wurden die Teilnehmenden mit dem vorbestellten Menü verpflegt. Ab 13.30 stand die Führung, die in zwei Gruppen erfolgte, auf dem Programm. Die Führerinnen vermittelten den 48ern sehr viel wissenswertes über Chaplin’s leben (16.04.1889 – 25.12.1977, Schauspieler, Regisseur, Drehbuchautor, Schnittmeister, Komponist, Filmproduzent und Komiker), so zum Beispiel, dass er aus Amerika wegen «Kommunismus» verbannt wurde, sich als Weltbürger verstand und die französische Sprache nie erlernte. Mit seiner vierten Ehefrau Oona (14.05.1925 – 27.09.1991) und insgesamt 8 Kindern aus dieser Ehe verbrachte er die letzten Lebensjahre im Anwesen in Corsier-sur-Vevey, welches er zum Preis von CHF 600'000.00 erworben hatte. In der Villa konnten sämtliche Wohnräume, vom Badezimmer bis zum Esszimmer, besichtigt werden. Die im jeweiligen Raum installierten Filmvorführungen vermittelten eindrückliche Aufnahmen über das Leben in eben diesen Räumen. Noch Überraschenderes erlebte man nach der Vorführung des Kurzfilms im Kinosaal (wird an dieser Stelle nicht verraten). Das Fazit: Chaplin’s World muss man einfach gesehen haben. Auf der Heimreise waren die Teilnehmenden mit der Verarbeitung des Erlebten beschäftigt. Eine Umleitung vor Schwarzenburg sorgte für eine gut halbstündige Verspätung, so dass man um ca. 18.30 Uhr in Spiez eintraf. 

Nächster Monatstreff: 

DO, 07.11.2019

Herbstausflug 2019
18.09.2019 (Chaplin)

Benefizkonzert

Freitag, 13.12.2019

20.00 Kirche Spiez

Kontakt:
Spiezer 48er

Besucherzaehler