Herbstausflug vom 17.10.2018

Weil die BKW den ursprünglich vorgesehenen Besuch des AKW Mühleberg mit fadenscheiniger Begründung verunmöglichte, musste fieberhaft nach einem kurzfristig realisierbaren Ersatzevent gesucht werden. Nach diversen Absagen konnte schlussendlich eine Führung in der Brauerei Rugen geordert werden.

 

Der Chauffeur Markus führte die 48er mit dem STI-Reisebus zum Bestimmungsort, wo sie pünktlich von den beiden Führern in Empfang genommen und in zwei Gruppen aufgeteilt wurden. Nach einer kurzen Instruktion im Sudhaus über das Brauen von Bier und Whisky – die Kupferkessel, die für das Brauen beider Produkte verwendet werden, strahlten in vollen Glanz – folgte der Rundgang via Kühlhaus, Schroterei, Rugen-Distillery, Wasserenthärtung, Gär- und Lagerkeller, Drucktank, Filtration, Fassabfüllung, Energiezentrale, Dampfkessel, Flaschenabfüllung, Verpackung, Lagerhalle zum Whiskykeller, wo eine Auswahl dieses edlen Getränks degustiert werden konnte, und endete schlussendlich bei einem Bierapéro in der Gnusswelt. Mit vielen Eindrücken verschoben sich die Brauereibesucher nach Goldswil ins Restaurant Burgseeli zum Apéro mit anschliessendem Nachtessen. Hier stiessen auch die drei direkt angereisten Teilnehmerinnen zu den Ausflüglern. Das vorbestellte Nachtessen schmeckte hervorragend. Kurz nach zwanzig Uhr verirrte sich ein Bauer mit seinem «Äbischiuter» ins Restaurant Burgseeli und trug mit humorvollen Geschichten und lockeren Sprüchen zur Unterhaltung bei. Die 48er amüsierten sich köstlich. Im Anschluss an das Dessert führte Markus die Teilnehmenden sicher nach Hause. Die 48er dürfen einmal mehr auf einen erlebnisreichen Tag zurückblicken.