2007 Aeschi/Sunnmatt

30 Jahrgängerinnen und Jahrgänger folgten dem Aufruf zum Nachtessen in der Pension "Sunnmatt" in Aeschi. Davon haben sich 17 - trotz Kälte und Bise - zu Gunsten einer Wanderung nach Aeschi entschlossen. Die Wanderung startete um 16.00 Uhr beim Bahnhof Spiez und führte via Krattigstrasse - Aeschiweg bis zum Waldrand unterhalb des Lengmattlis, wo ungefähr auf halbem Weg ein Apéro serviert wurde. Nun setzte man die Wanderung in Richtung Aeschi auf einigen Teilnehmenden unbekannten Pfaden durch Wald, entlang eines idyllischen Baches und anschliessend über eine Krete, die eine hervorragende Rundsicht bot, fort und erreichte das Ziel, die Pension "Sunnmatt", kurz nach 18.00 Uhr. Hier erwartete man beim zweiten Apéro die individuell anreisenden JahrgängerInnen. Nachdem - mit einer Ausnahme - alle Angemeldeten eingetroffen waren wurde das vorbestellte Nachtessen, bestehend aus Bouillon mit Einlage, Salatbuffet und einem Steak im Teig serviert. Selbstverständlich kamen auch die Vegetarier auf ihre Kosten. Alle konnten schlussendlich ihre Gelüste nach Süssem am Dessertbüffet befriedigen. Bei angeregten Gesprächen über Gott und die Welt flog die Zeit nur so dahin. Zu fortgeschrittener Stunde entschlossen sich einige Unentwegte, den Heimweg unter die Füsse zu nehmen, während andere den privaten Taxidienst bevorzugten. Fazit dieses Anlasses: Man muss nicht immer in die Ferne schweifen; das Gute liegt so nah.

< Zurück